Klang es im Mai noch danach, dass eine schnelle Einigung über die zu zahlende EEG-Vergütung von KWK-Anlagen möglich wäre, müssen Anlagenbetreiber nun einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Absenkung der zu zahlenden Umlage von 100 auf wieder 40% wird sich voraussichtlich auf Anfang 2019 verzögern. weiterlesen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.